Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schnellkontakt: Andreas Möbius, Mobil: 0151 54972512

weinhaltige getraenkeWein, weinhaltige und weinähnliche Getränke

Wein ist für viele Hotels und gastronomische Betriebe ein unverzichtbares Genussmittel und demzufolge auch ein verlässlicher Partner wenn es darum geht, Umsatz zu generieren. Doch was versteht man unter weinhaltigen und weinähnlichen Getränken? Hier eine Übersicht über die Unterschiede dieser verschiedenen und wohlschmeckenden Produkte:


Wein

Wein ist das Erzeugnis, das ausschließlich durch vollständige oder teilweise alkoholische Gärung oder frischen, auch eingemaischten Weintrauben oder des Traubenmostes gewonnen wird.

 

Man unterscheidet:

  • Weißwein
  • Rotwein
  • Rosèwein
  • Schaumwein
  • Dessertwein
  • Perlwein

 

Weinhaltige Getränke

  • Immer ein Anteil Wein oder Sekt
  • Unterliegen dem Weingesetz
  • Herstellung unter Verwendung von Wein, Perlwein, Likörwein, Schaumwein oder Grundwein, auch vermischt miteinander
  • Mehr als 50% Weinanteil
  • Höchstens 20vol% Alkohol
  • Es darf keine Gärung bei der Herstellung stattgefunden haben
  • Höchstens ein Druck von 2,5 bar bei 2°C

 

Beispiele:

  • Kalte Ente - Vermischen von Wein, Perlwein oder Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure und Schaumwein oder Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure, natürliche Zitronenbestandteile oder deren Auszüge. Zitrone muss geschmacklich deutlich wahrnehmbar sein. Mindestens 25% Schaumwein (Wein über eine Zitronenspirale abfüllen, mit Sekt auffüllen)
  • Schorle - Vermischen von Wein, Perlwein oder Perlwein mit zugesetzter Kohlendeure und kohlensäurehaltigem Wasser (50/50)
  • Wein-Apéritif - Mindestens 70% Stein oder Schaumwein, auch vermischt miteinander
  • Glühwein - Ausschließlich aus Rotwein oder Weißwein, Zucker und würzende Stoffe. Bei Weißwein ist "Glühwein aus Weißwein anzugeben (Wasser und Zucker aufkochen, Gewürze hinzu (Anis, Vanille, Zimt) mit Wein auffüllen
  • Maiwein - Herstellung aus Wein und Waldmeister oder deren Auszüge, Waldmeistergeschmack muss deutlich wahrnehmbar sein
  • Punsch - Rotwein, Orangensaft, Zitronensaft, Glühweingewürze, Rum, eventuell Zucker
  • Bowlen - Früchte, Gemüse (z.B. Melone), Gewürze, Zucker einlegen in Wein und Sekt
  • Le Kir - Crème de Cassis und Weißwein
  • Feuerzeugenbowle - Rotwein mit Glühweingewürzen erhitzen, Zuckerhut in mindestens 54%igem Rum tränken und anzünden - karmaelisierten Zucker in Rotwein träufeln
  • Sangria - Rotwein, Sekt, dunkle Früchte

 

Weinähnliche Getränke

  • Vergären von Obstarten außer Weintrauben, aber nach dem gleichen Verfahren
  • Herstellung wie Wein, allerdings nicht aus Weintrauben 
  • Unterscheidung: Obstwein (z.B. Apfel- oder Birnenwein), Beerenwein (z.B. Johannisbeer-, Erdbeerwein)
  • Getränke müssen mit dem Namen der verwandten Frucht und dem Wort "Wein" gekennzeichnet werden.
    (z.B. Cidre - Apfelwein, mit und ohne Kohlensäure)
  • 4-6 % Vol. Alk.