Andreas Möbius | Saranstraße 1 | 91054 Erlangen | Mobil: 0151 54972512

News

Aktuelle Neuigkeiten, Interessante Details und Fachwissen zu meinen Tätikeiten veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen in diesem BLOG. Ich lade Sie herzlich dazu ein, diesen Blog zu folgen oder in Kürze auf Facebook zu verfolgen.

 

schaumweinDie Schaumweinherstellung - Schäumende Qualität

Bei der Herstellung von Schaumweinen unterschiedet man drei Herstellverfahren:

  • Die Großraumgärung: Bei dieser Vergärung in großen Druckbehältern können größere einheitliche Partien hergestellt werden. Erst nach dem Gärprozeß und der Enthefung wird der Sekt auf Flaschen gefüllt. Das Verfahren ist kostengünstig und wird überwiegend von Großkellereien bei der industriellen Produktion von Sekt und Schaumwein praktiziert.  

anerkennungMenschen- und Personalführung gehören zu den schwierigsten Aufgaben denen sich Führungskräfte, egal auf welcher Ebene, stellen müssen. Durch Loben und das Aussprechen aufrichtiger Anerkennung durch den Vorgesetzten werden die Mitarbeiter zusätzlich angespornt, was sich sehr oft in einer Leistungssteigerung widerspiegelt. Die Erfahrung zeigt, daß es nicht immer eine Gehaltserhöhung sein muß, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren eine konstant gute Leistung zu bringen.  

Die wichtigsten Regeln aufrichtiger und ehrlicher Anerkennung:

rumRum wird immer beliebter. Doch wie gibt man Informationen über dieses phantastische Produkt, neben Verkostungen und Tastings, auch in der Theorie interessant und komprimiert an Auszubildende, Mitarbeiter und Gäste weiter, ohne eine „Doktorarbeit“ daraus zu machen.

Hier ein Versuch, dieses spannende Thema in Kürze zu erklären:

lieferantensucheJeder Hotelier und Gastronom weiß, dass es für das den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens von großer Wichtigkeit ist, mit den richtigen Lieferanten und Geschäftspartnern zusammen zu arbeiten. Doch wie ist die Vorgehensweise, um den geeigneten Lieferanten für benötigten Produkte zu einem möglichst optimalen Preis/Leistungsverhältnis zu finden? Hier einige Vorschläge, die sich in der Praxis bewährt haben.

stehempfangEs ist kaum zu glauben aber auch bei einem Stehempfang ist es möglich in einige Fettnäpfchen zu treten.

Anbei einige essentielle Tipps, wie man Stehempfänge und ähnliche Events erfolgreich meistert:

russland kniggeManager, Gastronomen, Hotelies und Mitarbeiter die mit russischen Gästen und Kunden in Kontakt kommen, sollten sich mit den Gewohnheiten und Benimmregeln dieser sehr speziellen Klientel auseinandersetzen und sich gezielt in Seminaren, Trainings und Coachings vorbereiten. Als Einstieg hier eine Checkliste für einen professionellen und konfliktfreien Umgang mit Gästen und Kunden aus Russland.

china kniggeManager, Gastronomen, Hotelies und Mitarbeiter die mit chinesischen Kunden und Gästen in Kontakt kommen, sollten sich mit den Gewohnheiten und Benimmregeln dieser sehr speziellen Klientel auseinandersetzen und sich gezielt in Seminaren, Trainings und Coachings vorbereiten.

Als Einstieg hier eine Checkliste für einen professionellen und konfliktfreien Umgang mit den Kunden und Gästen aus dem Reich der Mitte.

speisenangebotUm den verschiedenen Gästegruppen ein optimales Speisenangebot präsentieren zu können, ist es absolut notwendig sich darüber Gedanken zu machen, welche Gästegruppen es gibt und, wieviel Zeit sie für die Mahlzeiten haben und welche Speisen Sinn machen.

Hier einige Überlegungen, wobei dieses Listen natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, ganz im Gegenteil, hier ist noch viel Platz für eigene Gedanken und Erfahrungen.

Treffende Angebote erstellenUm durch ein Angebot die Anzahl der Gästebuchungen deutlich zu erhöhen, sollten der Hotelier und Gastronom folgende Punkte bei der Angebotserstellung beachten:

selbstanalyseWenn man im Gast- und Hotelgewerbe tätig ist macht und sich beruflich verbessern möchte und sich möglicherweise für eine Führungsposition bewirbt, macht es Sinn sich von Zeit zu Zeit selbst zu hinterfragen und sich einer kritischen Selbstanalyse zu unterwerfen. Stellen Sie sich zunächst folgende Fragen und führen dann eine kritische Selbstanalyse durch:

SpeisekarteEin durchdachtes Speisenangebot ist für gastronomische Betriebe eine wichtige Säule um erfolgreich wirtschaften zu können. Hier einige Vorschläge und Erfahrungen, die sich in der Praxis bewährt haben:

sitzordnungSelbst erfahrene Hoteliers, Gastronomen, Bankett- und Veranstaltungsleiter bekommen oft Probleme, wenn es um die fachlich richtige Sitzordnung geht - besonders wenn es sich um eine hochoffizielle Veranstaltung handelt.

Die richtige Sitzordnung - 10 Grundregeln für die Sitzordnung:

bier zapfenPerfekt gezapftes Bier sollte in Deutschland und gerade in der Hotellerie und Gastronomie eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein - ist es aber nicht, was viele Gäste immer wieder erfahren müssen. Hier einige Empfehlungen des Deutschen Brauer-Bundes, der in Berlin ansässig ist.

cateringViele Gastronomen und Hoteliers sind immer auf der Suche nach zusätzlichen Umsatz- und Einnahmequellen. Großer Beliebtheit erfreut sich hier die Durchführung von Caterings, den sogenannten Ausser-Haus-Veranstaltungen. Doch sind es einige Punkte zu beachten, damit aus dieser Möglichkeit zusätzlich Umsatz zu erzielen, kein finanzielles Fiasko wird.

Hier einige Empfehlungen:

beschwerdemanagementJeder, der im Gast- und Hotelgewerbe direkt mit Gästen und Kunden zu tun hat, wird früher oder später mit ihr zu haben: der Beschwerde! Eine Beschwerde kommt für die jeweilige Mitarbeiterin oder den jeweiligen Mitarbeiter oft überraschend und unerwartet, im schlimmsten Fall ist die Reklamation unberechtigt und wird auch aggressiv und beleidigend vom Gast formuliert und vorgetragen, manchmal auch durchaus lautstark. Unter Beschwerdemanagement versteht man die Art und Weise, wie mit Reklamationen umgegangen wird.

migrantenkursFür die meisten Menschen, die ihre alte Heimat verlassen haben, um hier in Deutschland eine neue Heimat zu finden, ist es nicht nur von größter Wichtigkeit Unterstützung zu bekommen, um ihre sprachlichen Barrieren zu überwinden, sondern auch Hilfen im Bereich Benimmregeln. Die Beherrschung und Anwendung landestypischer Umgangsformen in unserem Kulturkreis steigern mit Sicherheit Akzeptanz und Respekt vor den neuen Mitbürgern.

Ich habe spontan zugesagt als ich von einem Bildungsträger gefragt wurde, ob ich Lust habe einen Benimmkurs für Migranten aus Afghanistan, Afrika und Pakistan durchzuführen.

kritik_richtig_aeussernKritik zu üben ist nicht schwer. Leider wird häufig unsachlich, aggressiv, falsch und aus einer schlechten Laune heraus kritisiert.Wer in der Lage ist, konstruktiv Kritik zu üben, dies gilt besonders für gastronomische Führungskräfte, wird dadurch seinen Mitarbeiter oder Kollegen nicht demotivieren sondern weiterhelfen. Es ist hilfreich, einige Punkte zu beachten, die sich in der Praxis bewährt haben:

smalltalk uebungenFür manche Menschen ist es kein Problem schnell Kontakte zu knüpfen, doch es gibt auch Personen für die eine Kontaktaufnahme ein großes Problem darstellt. Die Lösung hierfür heißt Small Talk. Im Business ist er von allergrößter Bedeutung! Guter Small Talk ist kein Hexenwerk, sondern wie viele andere Dinge auch, zu lernen.  

arbeiten am gaestetischEs ist und bleibt die Königsdisziplin beim gehobenen Service: Das Tranchieren, das Filetieren und das Flambieren vor den Augen der Gäste. Entscheidend für ein erfolgreiches Gelingen sind neben den handwerklichen und fachlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten natürlich auch die vorbereitenden Arbeiten, das sogenannte "Mis en place" von entscheidende Bedeutung.

gute manierenWozu brauchen wir Umgangsformen? Jeder Mensch hat hier wohl unterschiedliche Vorstellungen. Die Palette geht von Tisch- und Begrüßungssitten bis zu allgemeinen Benimmregeln. Manieren sind Spielregeln für den Umgang miteinander.